Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     19. Januar 2018, 10:52 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 31.03.2005


Wie mir holographische Folien farbig zublinzeln

Autorin: Rita Lorenzetti

Ich liebe die silbernen Papiere, die das Farbspektrum hervorbringen, wenn Licht auf sie fällt. Verkauft werden sie als „holographische Folien“. Sie sind so bearbeitet, dass sie prismatische Pixel hervorbringen.

Erstmals ist mir ein solches „Papier“ als Deckel eines Notizblocks aufgefallen und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Zweckentfremdet hängt es seither über einer Bücherreihe und fungiert als Farbwetter-Darsteller. Heute z. B., bei Regen, zeigt es von oben nach unten gedämpftes Gelb in ebenso verhaltenes Türkis und Blau übergehend. Ganz anders im Sommer. Da werden die Farben dann satt leuchtend und dominant.

In Wechselrahmen gesteckt, beleben diese Folien einige meiner Räume. Gehe ich an ihnen vorüber, blinzeln mir die Farben zu. Sie blitzen auf und verschwinden, je nachdem, wo ich stehe und wie schnell ich gehe. Dies geschieht auch, wenn ich mich setze. Wem ich diese lebendigen Bilder auch zeige, den frage ich immer: „Welche Farbe siehst Du?“ Je nach Standort und Körpergrösse fallen die Antworten verschieden aus.

Dass wir nicht alle das Gleiche sehen und wahrnehmen können, wusste ich. Dass aber die Körpergrösse mitspielt, welche Farben wir sehen und gewiss auch unbewusst auffangen, das lehrten mich erst die holographischen Papiere.

Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier