Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     18. Januar 2018, 05:17 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 04.12.2016


Hier darf gelacht werden: Witze und amüsante Sprüche

Autor: Heinz Scholz, Wissenschaftspublizist, Schopfheim D

 

Karajan will ein Zimmer in Berlin
Karajan kommt nach Berlin. Er lässt sich ins Hilton fahren und verlangt, wie immer, eine Suite.
Der Portier: „Es tut mir leid, ich habe keine Suite frei.“
Karajan: „Dann nehme ich auch ein Wohnzimmer und ein Schlafzimmer.“
Der Portier: „Bedaure, hier ist ein Kongress, wir sind komplett.“
Karajan: „Dann geben Sie mir ein Zimmer mit Bad.“
Der Portier: „Ich kann Ihnen wirklich nicht helfen. Es ist alles voll.“
Karajan: „Ich bin Karajan.“
Der Portier: „Das weiss ich, Maestro, aber selbst wenn Sie Heintje wären, hätte ich nichts frei.“

Die folgenden Witze könnten von Schweizern anders erzählt werden (sie würden die „Schwaben“ und „Österreicher“ wohl als nicht so intelligent darstellen).
Aber mir wurden die Witze so, wie beschrieben, erzählt.

Alien untersuchen Gehirne
Die Aliens beamen einen Deutschen und einen Schweizer in ihr Raumschiff. Sie untersuchen die Gehirne. Beim Öffnen des Schädels des Deutschen sehen sie am Gehirn viele Windungen. Das scheint zu imponieren. Als sie das Gehirn des Schweizers untersuchen sehen sie nur einen Draht, der von links nach rechts geht. „Nun schneiden wird den Draht einmal in der Mitte durch, um zu sehen was passiert“, meint ein Alien. Sie schneiden durch und beide Ohren fallen nach unten.

Sie stehen vor der Hinrichtung
Ein Deutscher, Österreicher und Schweizer stehen vor der Hinrichtung. Sie dürfen zwischen Guillotine oder Aufhängen wählen. Der Deutsche wählt die Guillotine, sie versagt aber, er ist frei. Der Deutsche flüstert dem Österreicher zu, wähle die Guillotine, die ist kaputt. Er wählt die Guillotine und kommt auch frei. Dieser flüstert dem Schweizer ins Ohr und erzählt dasselbe. Als der Schweizer gefragt wurde, sagt er, die Guillotine sei kaputt, er wähle das Aufhängen.

Ein Rabbi und ein Pfarrer baden nackt
Ein Rabbi und ein Pfarrer wandern. Sie kommen an einem See vorbei. „Hier könnten wir doch schwimmen“, meinte der Pfarrer. „Wir haben aber keine Badehose dabei“, meinte der Rabbi. „Macht nichts, wir schwimmen nackt, so wie Gott uns schuf.“ Sie ziehen sich aus und schwimmen. Nach einiger Zeit gehen sie ans Ufer. In diesem Moment kommt eine Wandergruppe vorbei. Der Pfarrer bedeckt mit seinen Händen das Gemächt, während der Rabbi das Gesicht verbirgt. Verwundert fragt der Pfarrer zum Rabbi gewandt, warum er sein Gesicht verdeckt  hat. Der Rabbi: „Mich erkennen die Leute an meinem Gesicht!“

Witwe will Totenhemd
Eine Witwe kommt ins Beerdigungsinstitut und verlangt nach einem Totenhemd.
„Wollen Sie eins für 50 oder für 75 Euro?“
„Worin besteht denn der Unterschied?“
„Das zu 75 Euro ist bügelfrei.“

Kind grüsst fremden Mann
Ein Vater geht mit seinem Kind spazieren. Das Kind grüsst einen fremden Mann.
Papa fragt: "Woher kennst du den Mann?"
Kind: "Das ist der Mann vom Umweltschutz. Der kommt jeden Tag zur Mutti und fragt, ob die Luft rein ist."

Hast Du Probleme? 
"Du siehst so verstört aus. Hast du Probleme?"
"Ich habe meinen Erbonkel getroffen."
"Hat er dich etwa enterbt?"
"Nein, viel schlimmer. Er hat mich angepumpt."

Erste Fahrstunde
In der ersten Fahrstunde:
Fahrlehrer: "Warum hat der Wagen einen Rückspiegel?"
Fahrschüler: "Damit ich sehen kann, ob ich auch wirklich im Auto sitze."

Reitpferd aus Forchheim?
Zwei Bauern unterhalten sich.
"Ich habe mir ein Reitpferd gekauft. Das frisst wie eine Sau und säuft wie eine Kuh. Aber es lässt mich nicht reiten."
Darauf der andere: "Ist das Pferd aus Forchheim?"
"Ja, woher weisst du das?"
"Meine Frau ist auch von dort."
Rolf Hess übersendet mir immer wieder Witze und schräge Sprüche. Hier eine kleine Auswahl an Sprüchen (ich wählte nur die nach meiner Meinung guten aus):

Schräge Sprüche
Habe lange geschlafen. Kopfschmerzen sind jetzt weg. Sie wohnen jetzt im Rücken.

Unsere Hühner sind randvoll mit Antibiotika … Hühnersuppe, wenn man krank ist, ergibt plötzlich einen Sinn.

Wenn Männer mein Decolleté gefällt, freue ich mich. Sonst werde ich zu sehr auf meine inneren Werte reduziert.

Ich kann gar nicht so viel rauchen, wie ich den Menschen in meiner Umgebung Schaden zufügen möchte.

Warum soll ich denn laufen, habe doch 4 gesunde Reifen.

Endlich Müll rausgebracht … hiesige Fruchtfliegenkolonie droht rechtliche Schritte gegen Zwangsräumung an.

Was essen Supermodels, wenn´s mal schnell gehen muss?  - Ein Laufsteak.

Wenn uns Gott nach seinem Ebenbild geschaffen hat, warum sind wir dann nicht unsichtbar?

Luther kann froh sein, dass er seine Thesen veröffentlichen konnte, bevor die Leserkommentare erfunden wurden.

Wir wollten eigentlich 100 Frauen befragen, aber die erste antwortet immer noch.

 

Hinweis auf weitere Blogs mit Witzen von Heinz Scholz 
24.04.2016: Neue Zitate, Witziges: Nicht sprechen, schicke mir ein Tweety!
16.02.2016: Witziges: „Schatz, Du wirst jeden Tag schöner!“
27.12.2015: Karikaturen, Zitate und schräge Sprüche zum Jahresausklang 2015 
28.04.2015: Amüsantes aus dem Twitter und aus der Schmunzelkiste 
10.10.2014: Witziges: Golfsatire, seltsamer Vogel, Speisen umsonst 
11.06.2014: Witze und Spams: Golf, Valentin, Klassentreffen, Fusspilz 
31.03.2014: Witze: Spassvogel S. Kneipp, Hypochonder und Heimweh 
17.11.2013: Witziges: Pilzgericht, rechthaberische Frau und leere Eier 
06.08.2013: Witze: Das Wunder in Lourdes. Der Papst lebt im Vakuum 
08.05.2013: Witze, Werbesprüche: Letzte Ölung und kultivierter Kaffee 
26.02.2013: Erheiterndes zum Papstrücktritt, zu religiösem Lachen usw. 
02.11.2012: Blondinen-Witze: „Lachen Sie langsam – ich bin blond!“ 
06.05.2012: Zum Weltlachtag 2012: Wer richtig lacht, der bleibt gesund 
05.05.2012: Baden-Württemberg ist 60: Witze, nicht nur fein ironisch 
07.01.2012: Witziges: Lustige Szenen in Kirchen, italienische Beichte 
04.09.2011: Witze und Loriot-Worte: Haben wir nichts mehr zum Lachen? 
23.02.2011: Witze und Stilblüten: Freilaufende Bauern, Schweinshaxe 
29.12.2009: Nochmals Witze: Kein Stuhlgang, sie sind ja evangelisch! 
14.11.2009: Der beste Witz der Welt? Da hatten wir gar nichts zum Lachen 
26.11.2008: Lachen: Die kostenlose Medizin für den Leib und die Seele

 


*
*    *

Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier