Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     21. Mai 2018, 22:32 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 06.02.2018


Frühlingsboten im Januar: Erste Blümchen spriessen

Autor:  Heinz Scholz, Wissenschaftspublizist, Schopfheim D

 

Während der letzten beiden Wanderungen mit Freunden im Markgräflerland und im Kleinen Wiesental war von einem Vorfrühling schon etwas zu spüren. Bei Temperaturen von 12-15 °C präsentierten sich schon einige Pflanzen in farbenfroher Blüte. So entdeckte ich den Ehrenpreis, einige Löwenzähne, die Taubnessel, Krokusse, Kätzchen der Hasel und in einem Vorgarten eine einzige blühende Ringelblume.

 


Biene und Krokusse (Foto Elisabeth Faber)
 

Als in der „Badischen Zeitung“ vom 26.01.2018 auf der Titelseite ein wunderschönes Foto einer Krokuspflanze mit einer anfliegenden Biene abgelichtet war, konnte ich nur so staunen. Das Foto wurde so präsentiert: „Farbenfroh und in voller Blüte zeigt sich dieser Krokus derzeit im Botanischen Garten in Freiburg – und das mitten im Winter. Dass die Temperaturen in Südbaden momentan ziemlich mild sind, sobald die Sonne hinter den Wolken hervorschaut, hat auch diese Biene sofort registriert. Ihren ersten Ausflug des Jahres hat BZ-Leserin Elisabeth Faber mit der Kamera festgehalten.“

Da ich die Fotografin persönlich kenne, nahm ich gleich Kontakt mit ihr auf, um Aufnahmedaten zum Foto zu bekommen. 2009 lernte ich Martin und Elisabeth Faber anlässlich einer Besichtigung der Moulagensammlung an der Uni Freiburg kennen. Anlässlich des Besuches erhielt ich das Buch „Orchideen in der Umgebung von Freiburg“ von Martin und Elisabeth Faber überreicht. Die Fotos in diesem Buch sind wunderschön.
Für das Textatelier erhielt ich die Genehmigung zum Abdruck dieses aussergewöhnlichen Fotos.

Infos zur Fotografie

Kamera: Spiegelreflexkamera Canon EOS 6 D
Objektiv: Standardobjektiv 24-105 mm 1:4
Blende: F/9
Belichtungszeit: 1/800 Sek.
ISO-Filmempfindlichkeit: ISO-1000
Brennweite: 105
Messmodus: Mittenbetont
Belichtungsprogramm: Manuell

 


Wenn der Frühling vor dem Fenster sitzt (Foto Sandra Kocher)
 

Frühling vor dem Fenster
„Wenn der Frühling vor dem Fenster sitzt“, so wurde auf Twitter ein schönes Foto von einem Haselstrauch mit Spatzen präsentiert. Das Foto stammte von Sandra Kocher. Sie hat mir die Erlaubnis zum Abdruck gegeben.
Ein herzliches Dankeschön geht an die beiden Fotografinnen

Anhang: Nun scheint es wieder mit dem Vorfrühling vorbei zu sein (am 01.02.2018 betrug die Temperatur um 11 Uhr 4 °C,  bald soll es Minusgrade geben). Aber trösten wir uns. Der Frühling kommt bestimmt. Auch freuen wir uns immer, wenn wir mit warmen Tagen im Winter verwöhnt werden. 2006 war es anders.
In einem Blog vom 18.04.2006 („Zaghaftes Blühen: Die Suche nach dem verlorenen Frühling“) berichtete ich von einem verregneten April. Hier ein Auszug:

In diesen tristen, nassen Apriltagen rufe ich mir immer wieder einen Vierzeiler aus dem Werk „Die Sehnsucht nach dem Frühling“ von Hoffmann von Fallersleben (1798−1874) in Erinnerung:

„Schöner Frühling, komm doch wieder,/ Lieber Frühling, komm doch bald! Bring uns Blumen, Laub und Lieder,/ Schmücke wieder Feld und Wald!“

Hinweis auf Blogs über Frühjahrskräuter
13.05.2011: Frühjahrskräuter (4): Brennnessel bei Rheuma und anderem
28.04.2011: Frühjahrskräuter (3): Der Löwenzahn regt den Appetit an
22.04.2011: Frühjahrskräuter (2): Huflattich – exzellentes Hustenmittel
14.04.2011: Frühjahrskräuter (1): Im Wald duftet's wieder nach Bärlauch

Hinweise auf Blogs über den Frühling
18.04.2006: Zaghaftes Blühen: Die Suche nach dem verlorenen Frühling
09.04.2008: Frühjahrsmüdigkeit: Strategien gegen das grosse Gähnen

 


*
*    *

Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier