Textatelier
BLOG vom: 01.08.2005

Augustfeuerwerk: „Da oben rebelliert der Wilhelm Tell“

Autorin: Lislott Pfaff, Liestal CH

Augustfeuerwerk

Goldfunken zischen zappelnd durch die Nacht,

und Silberhände greifen nach der Pracht,

bunt glänzende Pailletten sprühen grell,

verschleudern leuchtend sich, verschwinden schnell.

 

Wo Feuerbälle auf den Himmel prallen,

zerplatzen und in Tropfen niederfallen,

steht staunend still ein Menschenkind an Ort und Stell’ 

und flüstert ehrfurchtsvoll:

 

„Da oben rebelliert der Wilhelm Tell.“

Hinweis auf weitere Blogs von Heinz Scholz
Sie war einst die grösste Tanne Westeuropas
Baumpilze schön anzusehen, für Bäume eine Gefahr
Ein Speisepilz, der auch Bäume zerstört
Haareis – ein seltenes Naturphänomen
Die Rote Bete verbessert nicht nur die Ausdauer
Fledermäuse – Faszinierend und bedroht
Die Mistel ist ein vielseitiger Halbschmarotzer
Sind wir schon im Zeitalter der Pandemien?
Bald ist die Farbenpracht des Herbstes vorbei
Riesenpilz ist kein Badeschwamm, sondern essbar
Schafgarbe hilft Frauen und heilt Wunden
Die Fliegenkesselfalle des giftigen Aronstabs
Akrobaten der Lüfte, die im Flug „schlafen“
Schutz und richtige Hilfe für das Wildtier Igel
Eisenhut ist die giftigste Pflanze in Europa