Textatelier
BLOG vom: 26.03.2010

Galaabend der Basler Krebsliga ohne Labormaus-Beteiligung

Autorin: Lislott Pfaff, Schriftstellerin, Liestal BL/CH
 
Silbernes Klingen der Champagnergläser, Rendez-vous der Prominenz von „tout Bâle“ und aus der Region im Theater Basel. Die Damen, in luxuriösen Roben, die Herren, in dezentem Schwarz, geniessen die musikalische und theatralische Unterhaltung – voller Glamour präsentiert sich so der ausverkaufte Galaabend der Krebsliga beider Basel. Bestimmt kein billiger Abend für die Gäste, aber die Bewohner der Region Basel seien ja immer grosszügig, wenn es um eine gute Sache gehe, schreibt die „bz“ am 22.03.2010 unter dem Titel „Ein prächtiges Fest für die Krebsliga“.
 
Schnitt.
 
Eine Labormaus schleppt einen übergrossen Unterleibstumor, mit dem sie mittels Gentechnologie beglückt wurde, durch den Käfig, schmerzgeplagt, den Machenschaften der Forscher wehrlos ausgeliefert, die sich diesen und andere grausame Tierversuche von der Krebsliga finanzieren lassen. Die so genannte Krebsmaus weiss nichts davon, sie weiss nur, dass sie leidet und krank ist.
 
Schnitt.
 
Der Basler Gesundheitsdirektor lässt sich derweil mit seiner Gattin und mit den übrigen Anwesenden zum exquisiten Souper nieder, zufrieden mit der „guten Sache“, die er damit finanziell unterstützt. Eine gesunde, runde Sache ...
 
Hinweise auf weitere Blogs über Tierversuche
 
Hinweis auf weitere Textatelier.com-Beiträge über Tierversuche
Hinweis auf weitere Blogs von Heinz Scholz
Tannenblut – Medizin für Atemwegskranke
Wenn der Frühling zu früh kommt
Dr. Hans Viardot: Braunellen, Bäume und Bienen
Wickel verhelfen uns zu einem Wohlbefinden
Heilkräftiger Thymian bei Erkältungskrankheiten
Genussvolle Plätzchen sind immer beliebt
Wodanseiche: Sie fiel einem Unwetter zum Opfer
Pilz des Jahres 2022: Glücksymbol und Symbiosepartner
Herbstliche Frühlingsgefühle eines Apfelbaums
Vor 100 Jahren wanderte Hemingway im Schwarzwald
Trompetenbaum beeindruckt mit schönen Blüten
Der Tulpenbaum von Elsbeth Stoiber am Albis
Blütenreiche Wiesen mit Teufelskralle und Klappertopf
Gänseblümchen: Tausendschön und Margrittli
Sie war einst die grösste Tanne Westeuropas