Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     19. Oktober 2018, 20:34 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 11.03.2015


Buch von C. Buhmann: „Glutenfrei kochen und backen“
Autor: Heinz Scholz, Wissenschaftspublizist, Schopfheim D
 
Carine Buhmann, dipl. Gesundheitsberaterin für Ernährung, Food-Journalistin und Autorin erfolgreicher Koch- und Ernährungsbücher aus Liestal (BL/CH), hat ihr Buch „Glutenfrei kochen und backen“ komplett überarbeitet, aktualisiert und mit vielen neuen Rezepten ergänzt. Aufgenommen wurden neue auf dem Markt erhältliche glutenfreie Mehlmischungen. Die Warenkunde mit den Lebensmitteltabellen (mit einfachem Ampelsystem) wurde auf den neuesten Stand gebracht und erweitert. Das Buch, das seit dem Erscheinen vor 10 Jahren als Standardwerk gilt, wurde in vielen Gesprächen mit Betroffenen, Fachleuten und dem Personal aus der Gemeinschaftsverpflegung sowie auf der Grundlage ihrer Erfahrungen aus Zöliakie-Kochkursen konzipiert.
 
Das ansprechend gestaltete Buch erfuhr jetzt eine Totalerneuerung, einschliesslich Layout und Titelbild. Auch die Anzahl der Rezepte wurde von 130 auf 150 erweitert. Das mit schönen Fotografien ausgestattete Werk hat nicht nur leckere Rezepte zu bieten, sondern bringt auch eine Menge Infos über die Autoimmunkrankheit Zöliakie, praxisnahe Warenkunde und neue Erkenntnisse auf diesem Gebiet. Das Buch wurde von der Gastronomischen Akademie Deutschlands mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.
 
So sind im Werk herzhafte Gerichte aus Getreide und Körnern, Brot, Fladen, Pizzas und süsse Speisen aus Hefeteig, Mehlspeisen wie Spätzle, Gnocchi, Waffeln oder Crêpes, köstliche Kuchen und feines Gebäck aus glutenfreien Mehlmischungen und ganz ohne Mehl sowie raffinierte Gerichte mit Reis, Mais, Hirse, Quinoa vorgestellt. Die Rezepte sind unkompliziert und alltagstauglich. Auch der Gesunde wird beim Nachkochen geschmackliche Freuden erleben.
 
Im Buch sind auch neue Erkenntnisse aufgeführt, wie Gluten-Sensivität, und die Frage wird beantwortet, ob Hafer in der glutenfreien Ernährung erlaubt ist. Nach neuesten Studien verträgt die Mehrheit der Zöliakie-Betroffenen reinen Hafer problemlos. Wichtig ist, dass der Hafer nicht mit Gluten verunreinigt ist. Wie die Studien zeigten, gibt es aber auch hier eine geringe Anzahl von Zöliakie-Betroffenen, die negativ auf eine Haferkost reagieren.
 
Es gibt auch empfindliche Menschen, die trotz konsequenter Einhaltung der glutenfreien Ernährung Beschwerden bekommen. In diesem Fall sind kleinste Mengen von Weizenstärke, Mehlmischungen aus glutenfreier Weizenstärke sowie Produkte aus Gerstenmalzextrakt zu meiden.
 
Sehr gut ist das Lupen-Symbol, das bei den Zutaten integriert wurde. Das Symbol gibt Hinweise auf mögliche Spuren von Gluten durch Kontamination. Vorsicht ist geboten bei Gemüsebouillons, Hirseflocken, Backpulver, Marzipan, Schokolade. Bei dem Lupen-Symbol sollte man das Produkt genau auf Kennzeichnung überprüfen, um sicherzustellen, dass das Produkt tatsächlich glutenfrei ist. Die Tipps sind sehr nützlich, weil die Anwender darauf hingewiesen werden, bei welchen Produkten sie besonders aufpassen müssen.
 
Auf der Verpackung von Produkten (Gemüsebouillons, Kräutersalzen) entdeckte ich schon den Aufdruck „glutenfrei“, auf anderen Produkten unter den sonstigen Bestandteilen „Kann Spuren von Gluten, Soja, Milch, Nuss und Ei enthalten.“ Das ist für Zöliakie-Betroffene nicht immer einfach. Umso mehr helfen die ausführlichen Informationen und praxistauglichen Tipps im Buch, beim Einkauf nicht über „verstecktes“ Gluten zu stolpern.
 
Das Kochbuch ist für Menschen mit einer Unverträglichkeit für Gluten sehr wertvoll. Denn nur durch eine konsequente Ernährung können Betroffene ein beschwerdefreies Leben führen. Die Rezepte in diesem Buch dürften Zöliakie-Patienten erfreuen. Die Rezepte sind nämlich abwechslungsreich und versprechen schmackhafte Gerichte. Hobby- und professionelle Köche haben dies inzwischen bestätigt.
 
Es ist ein sehr gelungener Ratgeber für die glutenfreie Ernährung. Dr. Carl Oneta, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der IG Zöliakie, ist voll des Lobes. In seinem Begleitwort schrieb er: „Ich finde, dass dieses Kochbuch in die Küchenbibliothek eines jeden Glutenintoleranten gehört.“
 
 
Hinweis
Das Buch kann man direkt bei der Autorin unter info@carinebuhmann.ch, Telefonnummer +41 (0) 61 901 2151, bestellen oder über den Buchhandel beziehen.
 
Internet
 
Bibliographische Angaben
Buhmann, Carine: „Glutenfrei kochen und backen“, ein praktischer Ratgeber mit 150 Rezepten bei Zöliakie, AT Verlag, Baden und München 2015.
ISBN: 978-3-03800-860-6, Preis: 32.90 CHF.
 
Hinweis auf weitere Blogs mit Hinweisen zur Zöliakie
 
Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier