Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     16. Januar 2018, 22:43 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 18.07.2016


Schwabenwitze: Was sagt ein vom Dach fallender Schwabe?

Autor: Heinz Scholz, Wissenschaftspublizist, Schopfheim D

 

Über jedes deutsche Bundesland und deren Bürger gibt es unzählige Witze. Ganz amüsant finde ich, wenn Schwaben über Badener, Schweizer über Österreicher und umgekehrt Witze erzählen. Heute werde ich die fleissigen Schwaben auf die Schippe nehmen. Einige kleine witzige badische Abschweifungen seien mir gestattet.

Der Tübinger Kulturwissenschaftler Hermann Bausinger äusserte sich in der Zeitung „Der Sonntag“ vom 22.04.2012 in einem Interview über badische und Schwabenwitze und deren Wurzeln. Er betonte, dass es eine ganze Skala vom plump-aggressiven Witz bis zur ironischen Erzählung gibt. So werden die Badener immer grosszügig und die Schwaben als geizig dargestellt. Die Schwaben sind teilweise sogar stolz auf ihren Geiz. Sie tragen eine gewisse Selbstironie zur Schau.

Diesen Witz hörte ich kürzlich von einem Wanderfreund. Er fragte: „Wieso kaufen Schwäbinnen keinen String-Tanga?  … Das ist sonnenklar, weil sie daraus keinen Putzlappen machen können.“
Als ich diesen Witz der Tochter einer Nachbarin erzählte, sagte sie, sie verwende zum Putzen ein altes T-Shirt, aber ja keine gebrauchte Unterhose.

Die erwähnte Nachbarin erzählte mir die folgende Begebenheit (kein Witz, sondern Tatsache!): Eine junge Schwäbin fuhr im rasanten Tempo auf einen Privatparkplatz vor unserem Wohnhaus. Die Nachbarin wies die Autofahrerin zurecht und sagte, das hier wäre Privatparkplatz, sie solle doch auf einem öffentlichen gegenüber parken. Darauf die Schwäbin: „Des ist bei uns anders. Schauen Sie lieber, ob hier alles gefegt ist!“

Es gibt eine Redewendung, die auch Thaddäus Troll zum Besten gab. Als in deutschen Landen schon der Lippenstift üblich war, erregte er in Schwaben noch öffentliches Ärgernis. „Denn die Schwäbin putzt ihr Haus, nicht sich selber.“
Das dürfte sich heute geändert haben. Nun darf sich die Schwäbin herausputzen, aber erst, wenn das Haus oder die Wohnung sauber ist.

Ein Schwabe bringt seinen Mercedes ins Parkhaus, weil er einen Kredit über 100 Euro aufnehmen möchte. Er bekommt Geld und lässt den Mercedes zurück. Der Schwabe kommt nach einem Monat zurück und will das Auto auslösen. „Das macht 100 Euro plus 5 Euro Zinsen“, sagt der Pfandleiher. „Verraten Sie mir jetzt den Sinn der ganzen Aktion?“
Der schlaue Schwabe entgegnet: „Ich war in Urlaub, und wo kann ich sonst für 5 Euro einen Monat lang parken!“

Ein Schwabe fällt vom Dach
Ein Schwabe fällt vom Dach. Er fliegt am Küchenfenster  vorbei und ruft seiner Angetrauten zu: „Marie, heut’ kannst Du das Mittagessen sparen, ich bin heute im Marienhospital."

Ein Badener springt mit dem Fallschirm ab. Der Fallschirm öffnet sich nicht. Der Springer saust der Erde entgegen, der Wind pfeift ihm um die Ohren. Plötzlich, so scheint es, naht Rettung. Es kommt ihm von unten ein Mann mit einem Schraubenschlüssel entgegen. „Können Sie Fallschirme reparieren?“ meint der nach unten Fliegende. „Nein, ich repariere Gaskessel.“

Wer noch nicht genug hat, der kann unter www.jochen-birk.de/schwabenwitze.htm
etliche Witze über die Schwaben finden. Auf seiner Homepage äusserte er dies:
Da ich Humor habe, findet man hier coole Witze über mein Heimatvolk. Da kann sogar ich als Betroffener darüber lachen!“

Schaffe, schaffe, Häusle bauen 
Hier einige Witze von Jochen Birk in Auszügen. Bekanntlich sind die Schwaben sehr arbeitsam und fleissig („Schaffe, schaffe, Häusle bauen“ ist so ein Spruch). Man fragt sich, welches das schönste Kompliment ist, das man einer schwäbischen Frau machen kann. Antwort: „Ha, du siehsch aber abgeschafft aus!“
Thaddäus Troll schrieb in seinem Buch „Deutschland deine Schwaben“: „Wenn ein junger Mann heiratet, so ist das grösste Kompliment, das man über seine Braut machen kann: ‚Dia ka schaffe!’“

Warum bauen die Schwaben die Schulen auf dem Berg?
Damit sie auch mal auf die höhere Schule können.

Wie heisst der Orgasmus im Schwäbischen? Antwort: „Sodele.“ (Sodele, wir haben es geschafft!)

Was ist ein Perpetuum mobile? Das ist ein Schotte, der einem Schwaben hinterherrennt, der ihm 10 Cent schuldet.

Wie wurde der Kupferdraht erfunden? Da haben sich 2 Schwaben gleichzeitig nach einem Pfennig gebückt.

Ein schwäbisches Ehepaar wandert über einen Gletscher. Sie fallen in eine Gletscherspalte. Am nächsten Tag hören sie eine Stimme von oben rufen: „Hallo, hier ist das Rote Kreuz!“
Darauf ruft der Schwabe zurück: „Mir gäbet nix!“

Ein Schwabe breitet Mist auf dem gefrorenen Bodensee aus. Kommt ein Schweizer vorbei und sagt: „Du bist mir ein Depp, im Frühjahr taut es und der Mist versinkt im See!“
Darauf der Schwabe: „Halts Maul, nachher kommt ein Österreicher, der will den Acker kaufen.“

Die Witze sollte man nicht so ernst nehmen. Es zeugt von Selbstbewusstsein, wenn man über solche Erzählungen lacht, auch wenn man selbst betroffen ist.

Literatur
Troll, Thaddäus: „Deutschland deine Schwaben“ (Vordergründig und hinterrücks betrachtet), Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 1967.

 

Hinweis auf weitere Blogs mit Witzen von Heinz Scholz 
24.04.2016: Neue Zitate, Witziges: Nicht sprechen, schicke mir ein Tweety!
16.02.2016: Witziges: „Schatz, Du wirst jeden Tag schöner!“
27.12.2015: Karikaturen, Zitate und schräge Sprüche zum Jahresausklang 2015 
28.04.2015: Amüsantes aus dem Twitter und aus der Schmunzelkiste 
10.10.2014: Witziges: Golfsatire, seltsamer Vogel, Speisen umsonst 
11.06.2014: Witze und Spams: Golf, Valentin, Klassentreffen, Fusspilz 
31.03.2014: Witze: Spassvogel S. Kneipp, Hypochonder und Heimweh 
17.11.2013: Witziges: Pilzgericht, rechthaberische Frau und leere Eier 
06.08.2013: Witze: Das Wunder in Lourdes. Der Papst lebt im Vakuum 
08.05.2013: Witze, Werbesprüche: Letzte Ölung und kultivierter Kaffee 
26.02.2013: Erheiterndes zum Papstrücktritt, zu religiösem Lachen usw. 
02.11.2012: Blondinen-Witze: „Lachen Sie langsam – ich bin blond!“ 
06.05.2012: Zum Weltlachtag 2012: Wer richtig lacht, der bleibt gesund 
05.05.2012: Baden-Württemberg ist 60: Witze, nicht nur fein ironisch 
07.01.2012: Witziges: Lustige Szenen in Kirchen, italienische Beichte 
04.09.2011: Witze und Loriot-Worte: Haben wir nichts mehr zum Lachen? 
23.02.2011: Witze und Stilblüten: Freilaufende Bauern, Schweinshaxe 
29.12.2009: Nochmals Witze: Kein Stuhlgang, sie sind ja evangelisch! 
14.11.2009: Der beste Witz der Welt? Da hatten wir gar nichts zum Lachen 
26.11.2008: Lachen: Die kostenlose Medizin für den Leib und die Seele

Hinweis auf „Glanzpunkte“-Artikel
Badische Witze, auch für Schweizer geeignet
Witziger geht’s nimmer 

 


*
*    *

Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier